Direkt zum Inhalt springen

Ersatzwahlen Schulpflege für die Amtsdauer 2018/2021 - stille Wahl

Nachdem sich für die Ersatzwahlen zweier Schulpflegemitglieder nur ein Kandidat angemeldet hat, wurde gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden konnten. Innert der Frist, d.h. bis am 14. Januar 2019, 12.00 Uhr, sind bei der Gemeindekanzlei keine weiteren Wahlvorschläge eingegangen.

Folgende vorgeschlagene Person wird gestützt auf § 30a Abs. 2 GPR demnach in stiller Wahl als Mitglied der Schulpflege für den Rest der Amtsdauer 2018/2021 gewählt:

  • Gillmann Martin, 1974, von Reichenbach im Kandertal BE, in 5242 Lupfig, Kastanienweg 2, parteilos

Die erwähnte Person ist mit der Wahl als Mitglied der Schulpflege einverstanden und hat unwiderruflich erklärt, eine allfällige Wahl anzunehmen.

Gegen diese Wahlen kann gemäss §§ 66 und 68 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) bis spätestens am dritten Tag nach der Veröffentlichung im Mitteilungsblatt (Ablauf: Donnerstag, 31. Januar 2019) beim Regierungsrat des Kantons Aargau, Postfach, 5001 Aarau, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt darstellen.

Für den noch zu vergebenden Sitz wird am 10. Februar 2019 eine Urnenwahl durchgeführt.

Lupfig, 14. Januar 2019                            Das Wahlbüro