Schule

www.schulen-lupfig.ch

Nach J.J. Huber (Lehrer und Chronist in Lupfig um 1900) ist die erste Volksschule des Eigenamtes um 1528 in Windisch ins Leben gerufen worden. Diese wurde in späteren Urkunden als Mutterschule bezeichnet.

Im Jahre 1786 erhielt Lupfig eine eigene Schule, nachdem vorher das heutige Pestalozzischulhaus in Birr für die Schüler beider Gemeinden gedient hatte. Als Schullokal dienten Wohnungen in Privathäusern, meistens in denen des Lehrers.


Kindergarten 

Erst 1822 konnte auf der „Breite“ und zwar genau dort, wo das heutige Gemeindehaus steht, das erste Schulhäuschen eingeweiht werden.


  Mehrzweckhalle Breite

Der alte Teil des heute benutzten Schulhauses steht seit 1932. Es wurde in den Jahren 1971/72 erweitert. 1961 kam die Turnhalle dazu. Diese wurde im Jahre 2001 abgelöst durch die neue Mehrzweckhalle „Breite“. Seit dem Jahre 1970 ist der Kindergarten in einem eigenen Gebäude an der Zwinglistrasse einquartiert. Im Jahre 1985/86 wurde diese Anlage durch einen weiteren Pavillon ergänzt.

Neben dem Kindergarten und einer Spielgruppe bestehen in Lupfig folgende Schulabteilungen: Primar-, Real- und Sekundarschule. Die Bezirksschule besuchen unsere Kinder in Windisch.

Um mehr zur Schule Lupfig zu erfahren klicken Sie folgenden Link an www.schulen-lupfig.ch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© created by
walti-design

Homepage  Aktuelles  Gemeinde  Schule  Onlineschalter  Unser Dorf  Vereine  Kalender  Immobilien  Fundgrube  Links  |